Logo

sozialpädagogische Fachkräfte im Jugendzentrum Dieselstraße und Jugendzentrum Kücknitz

  • Hansestadt Lübeck
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Wir suchen für unseren Bereich Jugendarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

sozialpädagogische Fachkräfte im Jugendzentrum Dieselstraße und im Jugendzentrum Kücknitz

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit (Offene Tür, Projekte und Veranstaltungen) und pädagogische Gruppenarbeit auch im Hinblick auf kinder- und jugendaktuelle Angebote, Genderaufgaben, medienpädagogische Aktivitäten und Formen der Beteiligung (Mitgestaltung von gesellschaftlichen Prozessen sowie politische und kulturelle Bildung)
  • die professionelle Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie verschiedenen Nutzergruppen des Jugendzentrums zu pflegen
  • die Verbindung der Arbeit im Jugendzentrum mit anderen Angeboten und Strukturen im Sozialraum, insbesondere aber mit den nächstgelegenen Schulen und Initiativen herzustellen bzw. zuverlässig zu gewährleisten und zu gestalten

Erwartet werden

  • Staatliche Anerkennung als Sozialpädagog:in / -arbeiter:in oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie befähigen, fachlich besonders schwierige einschlägige Tätigkeiten auszuführen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen
  • gute Kommunikationseigenschaften und die Fähigkeit, auf junge Menschen zuzugehen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Situationen, Methoden und Angeboten
  • die Bereitschaft, sich rasch und tatkräftig in ein Team und eine Einrichtungsstruktur einzuarbeiten
  • Kompetenzen und Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen alten, neuen und sozialen Medien
  • die Fähigkeit, innerhalb einer Teamstruktur und auf der Grundlage gemeinsamer fachlich begründeter Haltungen und Übereinkünften selbstkritisch zu arbeiten
  • die Bereitschaft, sich zu reflektieren sowie an Fortbildungen und grundsätzlich auch an Supervisionen teilzunehmen
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zur Erstellung von Arbeitskonzepten unter der Maßgabe der Einrichtungsleitung
  • Kompetenzen, junge Menschen und deren Bezugspersonen angemessen und empathisch in ihren jeweiligen Lebenslagen zu beraten
  • Erfahrungen im Konfliktmanagement
  • die Bereitschaft, sich auf die in der offenen Jugendarbeit üblichen Arbeitszeiten, teilweise also am Abend oder am Wochenende, einzustellen

Geboten werden

  • die Möglichkeit einer Hospitation vor dem Bewerbungsgespräch im Jugendzentrum
  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • die Mitwirkung an inhaltlicher und konzeptioneller Weiterentwicklung des Hauses und des Bereiches
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen (Möglichkeit zu themenorientierten pädagogischen Fortbildungen)
  • ein aufgeschlossenes Team
  • ein sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG S12 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Teilzeit ist nach Absprache möglich, sofern insgesamt die volle Wochenarbeitszeit abgedeckt wird; es steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Bitte geben Sie bei einem Teilzeitwunsch die Wunscharbeitszeit in Ihrer Bewerbung mit an.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 18. Dezember 2022 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 311 / 2022.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Reichel, Telefon 0451/ 122 - 5133, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Neuser, Telefon 0451 / 122 ‑ 1910 zur Verfügung.