Logo

Teamleitung Gehaltsservice

  • Voll/Teilzeit
scheme image

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Teamleitung Entgeltabrechnung (Payrollspezialist)

für den Personalbereich der Hansestadt Lübeck

Das Aufgabengebiet umfasst

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld bestehend aus Führungsaufgaben und operativem Tagesgeschäft. Sie sind auch für strategischen Themen wie Digitalisierung und Prozessoptimierung verantwortlich.
 
Sie leiten das Team Gehaltsservice mit 10 Mitarbeiter:innen und sorgen gemeinsam mit Ihrem Team für eine sach- und termingerechte Entgeltabrechnung und die Jahresabschlussarbeiten. Weiterhin sind Sie für die Klärung von schwierigen arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen sowie die Beratung der Mitarbeitenden und Vorgesetzten zu den Themen der Entgeltabrechnung zuständig. Sie stehen im engen Austausch mit den anderen Teams des Bereichs Personal für Personalgewinnung/-betreuung, Zeitwirtschaft sowie der Finanzbuchhaltung und den Controllingeinheiten. Außerdem sind Sie die Schnittstelle für fachliche Fragen zur Payroll von dPersonalmanagement (LOGA) zu unserem Dienstleister dataport.

Erwartet werden

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt:in (FH) / B.A. Public Administration bzw. Nachweis der Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder der Zweiten Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in) oder abgeschlossenes  betriebswirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Personal oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Idealerweise mehrjährige Erfahrung als Führungskraft
  • Fundierte Berufserfahrung in der Gehaltsabrechnung sowie gute Kenntnisse im Sozial-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht, idealerweise im kommunalen Tarifrecht
  • Eine hohe Affinität zu Zahlen sowie eine analytische, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Eine hohe Eigeninitiative, Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
  • Kreativität, Innovationskraft und Flexibilität, insbesondere um die Digitalisierung der Prozesse der Gehaltsabrechnung zu optimieren.

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche Leitungs- und Fachaufgabe mit hoher Selbständigkeit und
    Verantwortung,
  • eine gute Einarbeitung,
  • ein kollegiales Umfeld in einem engagierten Team,
  • ein Arbeitsplatz im Herzen der Lübecker Altstadt
  • Möglichkeit für tageweise Telearbeit,
  • Jobticket oder Dienstradleasing, Mobilitätszuschuss, corporate benefits
  • ein stadteigenes Fortbildungs- und Personalentwicklungsprogramm sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A11 SHBesG möglich.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 12. Januar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 313 / 2022.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Harbort, Telefon 0451 / 122 ‑ 1157, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Husse, Telefon 0451 / 122 ‑ 1183 zur Verfügung.