Logo

Sachbearbeiter:in in der EDV-Koordination

  • Hansestadt Lübeck
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Wir suchen für unseren Bereich Ordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Sachbearbeiter:in in der EDV-Koordination

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Weiterentwicklung des strategischen Einsatzes von Software und Technik
  • Betreuung abteilungsübergreifender Fachverfahren
  • Vertrags- und Lizenzverwaltung
  • Second-Level-Support
  • Bestellung von Hardware
  • Zentraler Ansprechpartner des Bereiches Ordnungsamt bei IT Fragen und Problemen
  • Koordinierung des Datenschutzes
  • Domänenverwaltung (soweit nicht dem Bereich Informationstechnik vorbehalten)
  • Vordruckwesen
  • Betreuung des Online-Angebots
  • Inventur

Erwartet werden

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. in der Fachrichtung Informatik) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • hervorragende EDV-Kenntnisse über MS-Office hinaus, idealerweise in den hier eingesetzten Fachverfahren (z.B. OK.Vorfahrt, OK.EWO, FSW, MIGEWA)
  • die Unterstützung der Mitarbeiter:innen des Bereiches Ordnungsamt in Fragen der IT
  • die Vorbereitung der Mitarbeiter:innen des Bereiches Ordnungsamt für die künftig anstehenden Digitalisierungsprojekte
  • ein hohes Maß an Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit und Überblick auch bei erhöhtem Arbeitsanfall
  • eine Fahrerlaubnis für Pkw und die Bereitschaft zum Führen der Dienstfahrzeuge wird vorausgesetzt

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • ein sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG 10 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Teilzeitarbeit ist nach Absprache möglich. Die Planstelle kann grundsätzlich auch mit zwei Teilzeitbeschäftigten besetzt werden, die sich allerdings einen Arbeitsplatz teilen. Zur Abdeckung der vollen wöchentlichen Arbeitszeit ist in diesem Fall die Absprache der täglichen Arbeitszeiten (vormittags/nachmittags) erforderlich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 09. Februar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 029 / 2023.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Adler, Telefon 0451 / 122 ‑ 3211, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Wulf, Telefon 0451 / 122 ‑ 1179, zur Verfügung.