Logo

Programmbereichsleitung Gesellschaft, Schulabschlüsse, berufliche Bildung

  • Hansestadt Lübeck
  • Teilzeit
scheme image

Wir suchen für unseren Bereich VHS zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Prorgammbereichsleitung Gesellschaft, Schulabschlüsse und berufliche Bildung

Das Aufgabengebiet umfasst

  • die verantwortliche Planung, Organisation, Entwicklung, Betreuung und Evaluation von Veranstaltungen für die Programmbereiche "Gesellschaft", "Schulabschlüsse" sowie "berufliche Bildung"
  • die Entwicklung von neuen Angebotskonzepten
  • die Gewinnung und Begleitung von Kursleitenden
  • die Beratung und Betreuung von Teilnehmenden
  • die Planung und Durchführung von Fachkonferenzen für die eigenen Programmbereiche
  • die Unterstützung der Netzwerkarbeit und Mitwirkung bei Kooperationen, bei der Außendarstellung der VHS sowie in überregionaler Gremienarbeit

Erwartet werden

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) in Pädagogik oder in einem inhaltlich eng verwandten Studiengebiet mit entsprechender Erfahrung in der geforderten Tätigkeit oder ein abgeschlossenes Lehramtsstudium mit entsprechender Erfahrung in der geforderten Tätigkeit
  • idealerweise Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • hohe Motivation, die Programmbereiche "Gesellschaft", "Schulabschlüsse" sowie "berufliche Bildung" zu betreuen und weiterzuentwickeln und den Ausbau digitaler Lernangebote zu unterstützen
  • Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und mit einem guten Zeitmanagement
  • in unvorhergesehenen Situationen pragmatische Lösungen zu finden und auch in Stresssituationen den Überblick zu behalten
  • gute IT-Anwendungskenntnisse (MS-Office)
  • Erfahrungen mit der VHS-Verwaltungssoftware KuferSQL sowie mit Videokonferenztools oder die Bereitschaft, sich darin einzuarbeiten
  • Bereitschaft, Dienst bei Bedarf auch in den Abendstunden und am Wochenende zu leisten

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • ein hohes Maß an Verantwortung
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit mit einer durchschnittlichen regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 19,5 Stunden
  • ein sicherer Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden; die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe EG 13 TVöD bewertet. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Es ist darauf hinzuweisen, dass der Erholungsurlaub vorrangig während der Schulferien zu nehmen ist.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 17. Oktober 2022 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (https://stadtluebeckjobs.de) unter der Kennziffer K 234 / 2022.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Juhlke, Telefon 0451 / 122 ‑ 4026, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Neuser, Telefon 0451 / 122 ‑ 1910, zur Verfügung.