Logo

Leitende:r Ärztin / Arzt im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst der Hansestadt Lübeck

  • Hansestadt Lübeck
scheme image
Wir suchen für unseren Bereich Gesundheitsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Leitende:r Ärztin / Arzt im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

Das Aufgabengebiet umfasst

 
  • Leitung der Abteilung Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Durchführung schulärztlicher Untersuchungen
  • Begutachtung von Kindern und Jugendlichen bei sozialrechtlichen Fragestellungen
  • standardisierte Entwicklungsdiagnostik bei Kindern bis zum Schuleintritt
  • Mitwirkung bei weiteren Projekten der Gesundheitsförderung
  • Die Teilnahme an der ärztlichen Rufbereitschaft gemäß PsychHG und IfSG wäre wünschenswert, ist aber keine Pflicht

Erwartet werden

  • Approbation als Ärztin/Arzt und Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin 
  • Fähigkeit zur Personalführung ebenso wie zu selbständigem Arbeiten bei gleichzeitiger Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Dienstzeitgestaltung im Rahmen der flexibilisierten Arbeitszeiten nach den Erfordernissen der Aufgabenerledigung im Team
  • Psychische Belastbarkeit, Flexibilität sowie organisatorisches Geschick und Verständnis im Umgang mit Menschen
  • gute EDV-Kenntnisse (insbesondere in Word, Excel und Outlook) und die Bereitschaft sich in fachspezifische Software einzuarbeiten
  • Nachweis Masernimmunität 

Geboten werden

  • Ein attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit der Ausübung von Nebentätigkeiten
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche, Sonderzahlung)
Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG 15 TVöD. Die Zahlung von Zulagen ist möglich.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich  über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 360 / 2023.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:innen für fachbezogene Fragen stehen Ihnen Frau Mattes, Telefon 0451 / 122 ‑ 5333 oder Herr PD Dr. Mischnik, Telefon 0451 / 122 - 5300, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Pritcin, Telefon 0451 / 122 ‑ 1166 zur Verfügung.