Logo

Ingenieur:in Geh- und Radwegeplanung

  • Hansestadt Lübeck
scheme image

Kennen Sie die Hansestadt Lübeck? Lübeck ist bekannt für die schöne Altstadt, das leckere Marzipan und feinen Rotspon. Hier, in direkter Lage zur Ostsee, arbeiten viele Menschen an einer guten Infrastruktur in einer vielseitigen und abwechslungsreichen Umgebung. Dazu gehören sowohl städtische als auch ländliche Bereiche. Insgesamt managen wir im Bereich Stadtgrün und Verkehr alles rund um das Thema Verkehr in dieser lebenswerten Stadt.

Was wir wollen

Lübeck will einen entscheidenden Beitrag zur Mobilitätswende leisten und dazu passende Straßenräume schaffen. Mit der Chance, die Straßen für alle Verkehrsteilnehmer:innen attraktiv und sicher zu gestalten. Das Team der Abteilung Urbane Mobilitätsprojekte im Bereich Stadtgrün und Verkehr befasst sich mit genau dieser Aufgabe.

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Planer:in / Ingenieur:in für die Straßenplanung mit dem Schwerpunkt Geh- und Radverkehrsplanung

Das Aufgabengebiet umfasst

  • die Erstellung und Betreuung von Planungsaufträgen (HOAI) für Straßenbau- und Radverkehrsprojekte einschließlich der Prüfung und Abrechnung von Planungsleistungen im Rahmen von Ingenieuraufträgen,
  • die Projektsteuerung und Kostenkontrolle, Abstimmungen und Koordinierungen mit internen und externen Projektbeteiligten,
  • die Durchführung eigener Planungen für Verkehrsanlagen (HOAI-Leistungsphasen 1-5),
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten. Hierzu gehören unter anderem Öffentlichkeits- und Politikbeteiligungen (Politische Gremien) sowie strategische Aufgaben zur Umsetzung von Radverkehrsmaßnahmen.

Erwartet werden

 
  • ein abgeschlossenes Ingenieurstudium der Fachrichtung Verkehrs- bzw. Bauingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Verkehrs-/Straßenplanung und Verkehrstechnik,
  • eine langjährige Berufserfahrung und Fachkompetenz mit breit angelegtem Fachwissen auf dem Gebiet der Verkehrsplanung, des Straßenentwurfs einschließlich der Verkehrstechnik,
  • Kooperations- und Teamfähigkeit einschließlich Verhandlungsgeschick im Umgang mit Bürger:innen, Behörden und Auftragnehmer:innen,
  • eine selbstständige eigenverantwortliche Arbeitsweise,
  • gute EDV-Kenntnisse der Standardsoftware MS-Office und hinreichende Kenntnisse in Projektplanungssoftware (z.B. AutoCAD, BricsCAD, CARD/1) und Projektsteuersoftware (Power Project oder MS-Project).

Geboten werden

  • eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einem motivierten und engagierten Team,
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis,
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD,
  • eine jährliche Sonderzahlung,
  • 30 Tage Urlaub im Jahr,
  • die Teilnahme an Schulungs- und Fortbildungsangeboten,
  • einen sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung,
  • einen Mobilitätszuschuss, z.B. in Form eines Jobtickets oder zum Erwerb bzw. zur Miete eines Fahrrades oder E-Bikes,
  • Programme zur Gesundheitsförderung, nicht nur am Arbeitsplatz,
  • eine Kindernotfallbetreuung,
  • ein Vergünstigungsportal Corporate Benefits für alle Mitarbeitenden.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG 12 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 14. Januar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 281 / 2022.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Dreilich, Telefon 0451 / 122 ‑ 6622, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 ‑ 1196 zur Verfügung.