Logo

IT Projektmanager:in / IT Prozessmanager:in

  • Hansestadt Lübeck
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Wir suchen für unseren Bereich Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

IT Projektmanager:in / IT Prozessmanager:in

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Projektleitung zur Anbindung von Fachverfahren im Kontext Onlinedienste und Onlinezugangsgesetz (OZG). Dies beinhaltet u. a.:
    • Digitalisierung von medienbruchfreien E2E Prozessen/Verwaltungsleistungen nach den Vorgaben des OZG
    • Konzeption & Spezifikation von Anforderungen für technische Lösungen und Schnittstellen
    • Integration der Fachverfahren und des Dokumentenmanagement-system (DMS)
    • Enge Zusammenarbeit mit internen und ggf. externen Projektbeteiligten
    • Vernetzung mit kommunalen IT-Dienstleistern
    • Beurteilung von aktuellen Entwicklungen sowohl in der Technik als auch am Markt
  • Leitung, Koordination und Durchführung von IT-Projekten
  • Untersuchung von IT-Prozessen im Hinblick auf Optimierungspotenziale durch Digitalisierung
  • Vorbereitung und Begleitung zukünftiger Digitalisierungs- und eGovernment-Projekte
  • Koordination und Leitung von verwaltungsinternen Besprechungen

Erwartet werden

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik/ Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Kenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung
  • Hands-on Mentalität gepaart mit einem starken Willen, Veränderungen umzusetzen  
  • Erfahrungen mit Internettechnologien sowie Interesse an der Entwicklung moderner IT-Lösungen
Wünschenswert sind:
  • Zertifizierung in einem gängigen PM Standard (z.B. Prince2, PMI, IPMA)
  • Erfahrungen und Kenntnisse in den Arbeitsabläufen der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrungen im Prozessmanagement sowie in der Digitalisierung von Verwaltungsabläufen
  • Einsatzbereite Kenntnisse im Umgang mit Projektmanagement-Werkzeugen, Wissensmanagement- und ITSM Systemen sowie Sharepoint

Geboten werden

  • Eine anspruchsvolle und vielseitige Leitungsaufgabe in einem sich wandelnden Umfeld mit motivierten und qualifizierten Beschäftigten
  • Möglichkeiten von internen und externen Fortbildungen
  • Agiles und teamorientiertes Arbeiten
  • Eigenverantwortliche Aufgabenerledigung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Einen Arbeitsplatz mit verkehrsgünstiger Anbindung in unmittelbarer Nähe der Lübecker Altstadt & Lübecker HBF
  • Möglichkeit von Homeoffice
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle bzw. Teilzeitstelle

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG12 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.Januar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 006 / 2023.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Wenzel, Telefon 0451 / 122 ‑ 7426, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Hoffmann, Telefon 0451 / 122 ‑ 1159 zur Verfügung.