Logo

Fachkraft für Personalgewinnung

  • Hansestadt Lübeck
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Wir suchen für unseren Bereich Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft Recruiting / Personalgewinnung

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Durchführung von Stellenbesetzungsverfahren
    • Steuerung und Begleitung des Personalgewinnungs- und Auswahlprozess vom Wiederbesetzungsantrag bis zur Unterzeichnung der Arbeitsverträge
  • Beratung und Unterstützung der Führungskräfte bei Auswahlverfahren
    • z.B. bei der Entwicklung von Anforderungsprofilen, Erstellung von Ausschreibungstexten und bei der rechtlichen und formellen Absicherung von Vermittlungs- und Vorstellungsgesprächen
  • Durchführung von internen Personalvermittlungen
    • Beratung der zu vermittelnden Beschäftigten, Suche nach geeigneten Einsatzmöglichkeiten, Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs, Entscheidung und Durchsetzung von Vermittlungsangeboten
  • Mitwirkung an Recruitingmaßnahmen zur Gewinnung und Vermittlung von Fachkräften
    • Präsenz in der TalentwerkSTADT sowie auf Fachkräfte- und Ausbildungsmessen, Bewerbungsberatung, Zusammenarbeit u.a. mit Bildungseinrichtungen, Agentur für Arbeit, Jobcenter
  • eigenständige Erstellung von Gremienvorlagen sowie Mitwirkung bei der Umsetzung von Gremienaufträgen mit Bezug zur Personalgewinnung

Erwartet werden

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt:in (FH) / B.A. Public Administration bzw. Nachweis der Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder der Zweiten Angestelltenprüfung (Verwaltungsfachwirt:in)
oder
  • Abgeschlossenen Studium mit verwaltungs-, rechts- oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung, idealerweise mit Schwerpunkt Personalwirtschaft / Personalmanagement

Weiterhin werden erwartet:
  • Möglichst einschlägige Berufserfahrung
  • Idealerweise Kenntnisse über die tariflichen und gesetzlichen Vorgaben der Personalarbeit
  • Selbständige, lösungsorientierte Arbeitsweise und Verantwortungsbereitschaft
  • Freude an einem Arbeitsgebiet, das sich auszeichnet durch umfangreiche Kontaktpflege und ein hohes Maß an erforderlicher Menschenkenntnis
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, gutes Ausdrucksvermögen, Beratungskompetenz und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Einsatzbereitschaft sowie Durchsetzungsfähigkeit und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung aber auch Belastbarkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse

Geboten werden

  • Sicherheit und Leistungen: tarifgebundenes unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit attraktiven Sozialleistungen (z.B. 30-Tage-Jahresurlaub, Sonderzahlungen, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge), Rabatte und Vergünstigungen über Corporate Benefits
  • Flexibilität und Work-Lübeck-Balance: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten und Telearbeit, vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Perspektive: Fortbildungsmöglichkeiten für den Aufgabenbereich, individuelle Weiterentwicklung und ein eigenes Fortbildungszentrum
  • Gesundheit und Vorsorge: Gesundheitstage, Betriebssports, aktive Pause
  • Nachhaltigkeit und Mobilität: monatlicher Zuschuss für das NAH.SH-Jobticket, Fahrradkauf, -miete oder -leasing,
  • Verantwortung und Sinnstiftung: verantwortungsvolle Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz, Mitgestaltung einer lebenswerten, modernen und intelligent vernetzten Stadt auf dem Weg zur Smart City
  • Kultur und Küstennähe: arbeiten in und für eine lebenswerte und lebendige Stadt an der Ostsee

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Verleihung eines Amtes der Besoldungsgruppe A10 SHBesG möglich.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. 

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 07. Februar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 032 / 2023.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen sowie in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten steht Ihnen Herr Husse, Telefon 0451 / 122 ‑ 1183 zur Verfügung.