Logo

Baumkontrolleur:in

  • Hansestadt Lübeck
scheme image
Wir suchen für unseren Bereich Stadtgrün und Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Baumkontrolleur:innen

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Regel-Baumkontrolle vom Boden aus mit einfachen Hilfsmitteln unter Berücksichtigung der FLL-Kontrollrichtlinie und Festlegung von Baumpflegemaßnahmen
  • Erkennen und Beurteilen von Schäden und Schadsymptomen
  • Erfassung und Dokumentation im digitalen Baumkataster
  • Erstaufnahme von Bäumen
  • In den Wintermonaten ist die Winterdienstrufbereitschaft zu leisten

     
  • Im Bedarfsfall sind die Tätigkeiten auch außerhalb der normalen Dienstzeiten und an dienstfreien Tagen zu erledigen (z.B. Sturmschaden, Öffentlichkeitsarbeit).

Erwartet werden

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gärtner:in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Forstwirt:in oder vergleichbar
  • die Qualifikation zur / zum Baumkontrolleur:in möglichst mit FLL-Zertifikat oder die Bereitschaft die Qualifikation schnellstmöglich zu erlangen
  • Erfahrungen in der Baumpflege und Baumkontrolle
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B
     
  • Bei noch nicht erfolgreich abgeschlossener Qualifikation der Baumkontrolle, die Bereitschaft diese kurzfristig im Rahmen einer Qualifizierungsvereinbarung nachzuholen. 

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Sonderzahlung)
  • regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz mit flexibler Zeitgestaltung
  • ein Zuschuss zum NAHSH Jobticket bzw. eines Mobilitätszuschusses
Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 39 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe EG 7 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.
Liegt die erfolgreich abgeschlossenen Qualifikation zur / zum Baumkontrolleur:in noch nicht vor, erfolgt der Einsatz bis zur Erlangung dieser als Gärtner:in mit einer Vergütung nach EG 5 TVöD.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 18. Juli 2024 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 200 / 2024.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Peters, Telefon 0451 / 122 ‑ 6724, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Pagell, Telefon 0451 / 122 ‑ 1196 zur Verfügung.