Logo

Ausbildung als Forstwirt:in

  • Hansestadt Lübeck
scheme image

Die Hansestadt Lübeck sucht für den Bereich Stadtwald zum 01.08.2023 zwei

Auszubildende als Forstwirt:in

Du interessierst Dich für den Erhalt und die Nutzung des Waldes und arbeitest gerne im Freien? Der Umgang mit der Motorsäge und anderen Maschinen und Geräten begeistern Dich? Dann ist die Ausbildung als Forstwirt:in genau das Richtige für Dich! Forstwirt:innen leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Stadt. Sie kennen die über viele Jahrzehnte und länger wirkenden Kreisläufe der Natur und wissen, den Wald als Wirtschaftsbetrieb und Naherholungsgebiet für die Menschen zu nutzen. Sie erledigen alle zum Erhalt und für die Nutzung des Waldes erforderlichen Aufgaben, legen Kulturflächen an, schützen und pflegen Waldbestände, ernten Holz, sortieren und lagern es. Weiterhin bauen und unterhalten sie Waldwege und Erholungseinrichtungen.

Gliederung der Ausbildung:

Die praktische Ausbildung erfolgt in den Forstbetriebsbezirken des Bereiches Stadtwald. Begleitend findet der Berufsschulunterricht in Form von Blockunterricht in der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg statt.

Ausbildungsinhalte:
  • Zu den Lehrinhalten gehören u. a. Waldwirtschaft und Landschaftspflege, Holzernte und Forsttechnik, Mensch und Arbeit sowie Mathematik
  • In der Praxis lernst Du die Grundlagen der wirtschaftlichen Holzgewinnung sowie die Waldbegrünung und die Waldpflege kennen. Daneben gehören der Natur- und Umweltschutz, die Landschaftspflege, der Waldschutz und der Wegebau zu den Aufgaben. Du erlernst zudem das Führen von forstlichen Maschinen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Mindestens erster allgemeinbildender Schulabschluss
  • Handwerkliches Geschick im Umgang mit Maschinen und Geräten
  • Körperliche Leistungsfähigkeit bei der Arbeit im Freien
  • Umweltbewusstsein und Interesse am Wald und seinen Pflanzen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten

Geboten werden:

  • Abwechslung und Übernahme: Eine abwechslungsreiche duale Ausbildung mit guten Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Vergütung und Leistungen: Tarifliche Bezahlung nach dem TVAöD-Wald von derzeit über 1.000,- Euro brutto monatlich ab dem 1. Ausbildungsjahr sowie alle tariflichen Leistungen (Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, 30 Tage Jahresurlaub) und Corporate Benefits aus über 800 Top-Marken, wie z.B. adidas oder Jochen Schweizer
  • Tablets: Tablets zur Vernetzung aller Nachwuchskräfte und als Unterstützung für den schulischen Alltag
  • Flexibilität: Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Nachhaltigkeit und Mobilität: Tolle Angebote zum Fahrradkauf und zur Fahrradmiete sowie zum NAH.SH-Jobticket (Mobilitätszuschuss)
  • Onboarding: Gelebter Onboardingprozess – der es Dir erleichtert, Dich „an Bord“ der Hansestadt Lübeck zurecht zu finden
  • Gesundheit und Vorsorge: Betriebliche Altersversorgung und breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement mit Teamsportevents, Gesundheitstagen und regelmäßigen Sportangeboten
  • Fortbildung: Fokus auf Deine persönliche Entwicklung durch umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten durch unser eigenes Fortbildungszentrum
  • Verantwortung und Sinnstiftung: Verantwortungsvolle Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz, Mitgestaltung einer lebenswerten, modernen und intelligent vernetzten Stadt auf dem Weg zur Smart City
  • Kultur und Küstennähe: Arbeiten in und für eine lebenswerte und lebendige Stadt an der Ostsee

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans.
 
Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellen­besetzung berücksichtigt.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewirb Dich bis zum 13. Januar 2023 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs).

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner:in für fachbezogene Fragen steht Dir Frau Krumbiegel, Telefon 0451 / 122 ‑ 7712, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Herr Alhas, Telefon 0451 / 122 ‑ 1195 zur Verfügung.

Internet: www.luebeck.de\ausbildung, www.berufe-sh.de