Logo

Anerkennungspraktikant:innen

  • Hansestadt Lübeck
  • Voll/Teilzeit
scheme image
Die Hansestadt Lübeck bietet zum 01.09.2024 für den berufspraktischen Teil des Weiterbildungsangebots zur Erlangung der staatlichen Anerkennung zwei Arbeitsplätze für
 

Praktikant:innen zur staatlichen Anerkennung des Studiengangs Soziale Arbeit, Schulsozialarbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter


Ziel der einjährigen Berufseingangsphase für Absolvent:innen des Bachelor-Studienganges „Soziale Arbeit“ oder "Erziehung und Bildung im Kindesalter" ist, dass Sie Ihre im Studium erlangten Kenntnisse exemplarisch bei uns in der Praxis der Schulsozialarbeit anwenden und Ihre Fachkenntnisse vertiefen.
 
Das Anerkennungsjahr richtet sich gezielt an Bachelor-Absolvent:innen, deren Prüfungsordnung ein einjähriges Praktikum zur Erlangung der staatlichen Anerkennung nach dem Studium vorsieht.
Sollte Ihre Prüfungsordnung eine kürzere Praxisphase während oder nach dem Studium vorsehen, wenden Sie sich gern direkt an praktikum@luebeck.de.
 
Der Bereich Schule und Sport umfasst 5 Abteilungen und ist u.a. für Schulgebäude, Schulentwicklung, IT an Schulen, Sportstätten, Sportentwicklung, Bildungsfonds, Passathafen und Bildung verantwortlich. Die Aufgabe der Schulsozialarbeit ist in der Abteilung Bildungsmanagement verortet, zu deren Aufgaben u.a. der Ganztag, Übergang Schule-Beruf, Bildungsmonitoring und das Bildungsportal zählt.
Seit 2012 wurde die Schulsozialarbeit erheblich ausgeweitet und ist mit ca. 40 Schulsozialarbeiter:innen an allen Schulformen in Lübeck präsent.
Zu den Schwerpunkten zählen Beratung von Schüler:innen, Eltern und Lehrkräfte, sozialpädagogische Gruppenangebote wie Sozialkompetenztrainings und Netzwerkarbeit

Das Aufgabengebiet umfasst

  • zunehmend eigenständige Übernahme von Krisenintervention und Beratung von Schüler:innen, Lehrkräften und Eltern in schulischen und familiären Problemlagen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Sozialkompetenztrainings und eigenständige Gruppenangebote, z. B. Mobbingprävention/-intervention, Konfliktmoderation, Mädchen-/Jungenarbeit, Klassenrat, Demokratiebildung, interkulturelle Kompetenz
  • Vermittlung von begleitenden Hilfen in enger Kooperation mit dem Bereich Jugendhilfe und außerschulischen Institutionen
  • Netzwerkarbeit im Sozialraum
Weitere Informationen finden Sie unter www.luebeck.de/schulsozialarbeit.

Geboten werden

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Rahmen Ihres Anerkennungsjahres
  • flexible Einsatzzeiten
  • gute Übernahmechancen nach Abschluss Ihres Anerkennungspraktikums
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an fachspezifischer Fort- und Weiterbildung für Ihren Aufgabenbereich
  • ein aufgeschlossenes Team
Der Tarifvertrag für Praktikant:innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD) findet Anwendung. Es wird ein monatliches Entgelt in Höhe von 2.026,21 EUR brutto gezahlt.
 
Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.
 
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 17. April 2024 über das Karriereportal der Hansestadt Lübeck (www.luebeck.de/jobs) unter der Kennziffer K 088 / 2024.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartnerinnen für fachbezogene Fragen steht Ihnen Frau Rieper, Telefon 0451 / 122 ‑ 4014 oder Frau Maas, Telefon 0451 / 122 - 4071, in personalwirtschaftlichen Angelegenheiten Frau Pristawik, Telefon 0451 / 122 ‑ 1177 zur Verfügung.